Neuigkeiten

13.09.2021, 17:31 Uhr
CDU-Stadtverband informiert:
Fatale Fehlentscheidung für den Tourismus in Fritzlar
 Die Koalition aus SPD/Bündnis90-DieGrünen und Freie Wähler begraben den Tourismus in Fritzlar. Nach gut 10 Jahren intensiver, gemeinsamer und erfolgreicher Aktivität im touristischen Bereich, und in enger Kooperation mit den Edersee-Kommunen haben SPD/Bündnis90-DieGrünen und Freie Wähler die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Edersee Marketing ohne stichhaltige Argumente in der Stadtverordnetenversammlung am 09.09.2021 aufgekündigt. Einen Plan wie es nach der Aufkündigung der Zusammenarbeit weitergehen soll wurde nicht vorgestellt. 

Fritzlar profitiert maßgeblich von den zahlreichen Synergieeffekten, die die Ferien- und Urlaubsregion Edersee mit seinen zahlreichen Gästen bietet. Fritzlar ist mit seiner traditionsreichen Geschichte und seiner malerischen Altstadt ein attraktives Ausflugziel für alle Gäste aus der Edersee-Region. 

 

Gezielte Tourismus- und Werbemaßnahmen für Fritzlar in und um die Edersee-Region und die erfolgreiche Kooperation mit den " Edertalern" sind durch die fatale Fehlentscheidung der Koalition aus SPD/Grüne und Freie Wähler jetzt Geschichte.

 

Dr. Hans-Gerhard Heil dazu:" Die Dachmarke EDERSEE bringt uns jedes Jahr viele Tausend Gäste und Besucher in unsere Dom- und Kaiserstadt."

 

Bundestagskandidatin Anna-Maria Bischof hält es für eine irrige Annahme, "... dass wir mit dem gesparten Beitrag auch nur annährend eine gleichwertige touristische Grundstruktur aufbauen können. Die Gewerbetreibenden in unserer Stadt profitieren von diesen Tagesgästen“.