Neuigkeiten

02.10.2020, 16:24 Uhr | M. Hannappel
Fritzlars gute Stuben sauber halten
Aufräumaktion der Fritzlarer CDU
Mitglieder der Fraktion und des Vorstands der CDU sammeln Abfall in der Fritzlarer Altstadt.

  

Niemand sieht ihn gerne und nur wenigen fällt er im Vorbeigehen auf. Oftmals achtlos weggeworfener Müll findet sich fast überall auf Straßen, Gehwegen, Plätzen und Grünflächen. Um daran etwas zu ändern, zogen jüngst Amts- und Mandatsträger der Fritzlarer Christdemokraten ausgestattet mit Greifzangen und Müllbeuteln durch die Altstadt und entlang der Parkplatzflächen rund um die Stadtmauer und sammelte den zahlreichen Unrat ein.

Zahllose Zigarettenstummel, Kronkorken, Bonbonpapierchen, unteranderen eine Socke oder eine halbe Gurke waren die mehr als unansehnliche Ausbeute. Nehmen wir unsere Altstadt, unser historisches Erbe, aber auch unsere attraktiven Einkaufsmöglichkeiten als touristisches Kapital unserer schönen Dom- und Kaiserstadt ernst, dürfen wir nicht wegschauen. Ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger nehmen die Reinigungspflicht vor dem eigenen Haus und Grundstück noch sehr ernst, jüngere jedoch anscheinend nicht immer. Mit dieser Aktion wollen wir für mehr Sauberkeit in unserer Stadt sensibilisieren und bitten genauso die Geschäftsleute einen Blick auf die Flächen vor Ihren Geschäften zu richten.

Gerade in der Altstadt setzt sich der Müll zwischen den Pflastersteinen fest und lässt sich nur schwer durch die Stadtreinigung entfernen. Regelmäßig auf Kleinigkeiten geachtet und in die zahlreich aufgestellten Müllbehälter entsorgt, wird das alles erst gar kein Problem. An dieser Stelle weisen wir auf die bestehende Satzung der Stadt Fritzlar über die Ordnung auf und an den Straßen, Wegen, Plätzen und Grünflächen hin. 

Bitte nehmen Sie unser Anliegen ernst! Wir tun es! Es sollte für jeden Bürger und Bürgerin eine Selbstverständlichkeit und Verpflichtung sein, unsere schöne Stadt sauber zu halten. Wir zählen auf Sie.

Bilderserie

Nächste Termine

Weitere Termine
CDU Landesverband Hessen