Neuigkeiten

17.11.2019, 19:45 Uhr | M. Hannappel
Indienststellung der neuen Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Fritzlar
Großer Bahnhof auf dem Fritzlarer Marktplatz
Neue Drehleiter an die freiwillige Feuerwehr Fritzlar feierlich übergeben.
Fritzlar -  Unter reger Teilnahme der Fritzlarer Bevölkerung, wurde am Samstag die neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Fritzlar auf dem Marktplatz in Fritzlar in Dienst gestellt. Die Kosten für die neue Drehleiter belaufen sich auf 660.000 Euro. Durch Zuschüsse vom Land Hessen und dem Landkreis Schwalm-Eder muss die Stadt Fritzlar 208.000 EUR an Eigenmitteln aufbringen. Durch eine Gemeinschaftsaktion der Städte Fritzlar, Borken, Hessisch- Lichtenau und Sontra konnte eine Kostenersparnis von ca. 100.000 Euro erzielt werden. Bürgermeister Hartmut Spogat dankte allen Beteiligten für die hervorragende Zusammenarbeit die die Beschaffung der neuen Drehleiter möglich gemacht hat. Besonders dankte er den im Stadtparlament vertretenden Fraktionen, die sich einstimmig für die Beschaffung der Drehleiter ausgesprochen haben.

 

Bürgermeister Harmut Spogat, Landrat Winfried Becker und Staatssekretär Mark Weinmeister hoben in ihren Reden und Grußworten die Wichtigkeit  und Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehren für die Gemeinschaft hervor. Alle Redner dankten den  Feuerwehrleuten für ihr unermüdliches ehrenamtliches Engagement zum Schutz und Wohl der Bevölkerung im Landkreis.

 

Dekanin Sabine Tümmler und Dechant Jörg-Stefan Schütz segneten die neue Drehleiter am Ende der Indienststellung.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde den Anwesenden die Leistungsfähigkeit der neuen Drehleiter anschaulich demonstriert. Durch die neue Technik können besonders die Häuser in den verwinkelten Gassen und den Hinterhöfen in Fritzlar besser erreicht werden.

 

Die gelungene Veranstaltung schloss mit der Ausgabe einer schmackhaften Suppe durch den Malteser Hilfsdienst.

Bilderserie